Azubitausch: Lessmann meets Zahoransky

Ein Blick über den Tellerrand

Die langjährige Partnerschaft zwischen der Firma Lessmann und der Firma Zahoransky wurde jetzt auch von den Auszubildenden im Rahmen eines gegenseitigen Austausches genutzt. Zahoransky mit Firmensitz in Todtnau bei Freiburg im Breisgau ist als Hersteller von Maschinen zur Produktion von Bürsten bekannt und damit für die Firma Lessmann seit Jahren ein bedeutender Partner.

Zwei Auszubildende zum Mechatroniker der Firma Lessmann waren Mitte Mai zu Gast bei Zahoransky. Im Rahmen des zweiwöchigen Austausches bekamen die Auszubildenden aus Oettingen einen umfangreichen Einblick in die Herstellung, Montage und Inbetriebnahme von Maschinen der Firma Zahoransky. Auch die Ausbildungswerkstatt sowie theoretische Inhalte zu Maschinenbau und Konstruktion wurden vorgestellt.  

Da die Azubis zeitversetzt die Unternehmen besuchten, begrüßte die Firma Lessmann bereits Anfang April die beiden Tausch-Auszubildenden der Firma Zahoransky. In den zwei Wochen lernten die Azubis alle Fertigungsabteilungen der Firma Lessmann kennen. Dazu zählen die verschiedenen Bürstenabteilungen wie „Gezopfte Bürsten“, „Gedrehte Bürsten“, „Gewellte Bürsten“ und „Gestanzte Bürsten“ als auch die Ausbildungswerkstatt, die Instandhaltung und die Holzerei. Dort konnten die Azubis u. a. sehen wie die Maschinen von Zahoransky in der Produktion funktionieren, wie sie gerüstet und umgebaut werden. Auch die Auszubildenden selbst durften helfen Maschinen zu rüsten oder Werkzeuge zu wechseln. 

„Wir haben über den Tellerrand hinausgeblickt.“ Mit diesem Fazit berichteten die teilnehmenden Azubis über das Tauschprojekt. Neben der Erweiterung und Ergänzung des Fachwissens stand das Kennenlernen des anderen Unternehmens und anderer Arbeitsplätze im Vordergrund. Beide Unternehmen sehen nach einem guten „Startschuss“ einer Fortsetzung des Projektes positiv entgegen. 

Einstelldatum: Mai 2017

Rundbürsten zur Hartmetallbearbeitung

Lessmann bietet Rundbürsten mit Diamantkorn besetzten Schleifborsten. Diese werden vor allem eingesetzt zur Verrundung der Schneidkanten von Hartmetallwerkzeugen oder zur Bearbeitung von Diamantwerkzeugen. Die Schneidkantenverrundungen an Hartmetallwerkzeugen verlängern die Standzeit und erlauben höhere Schnittgeschwindigkeiten. Diese Bearbeitung an Hauptschneiden der Bohrer wird überwiegend manuell durchgeführt. Lessmann Rundbürsten mit Diamantkorn helfen den Verschleiß zu verringern und die Oberflächenqualität am Werkstück zu verbessern. Durch den gleichmäßigen Besatz und die enge Besatzführung wird die Kantenpräparation sauber und gleichmäßig ermöglicht. Die Oberflächen der Spannuten von Hartmetall-Bohrern werden mit Aluminiumoxid besetzten Bürstwerkzeugen geglättet. Geglättete Spannuten weisen eine erhebliche Verbesserung des Einsatzverhaltens auf. Das Glätten erfolgt nach der Beschichtung. Eine geglättete Spannut verbessert die Prozessstabilität beim Bohren.

Lessmann bietet die ideale Lösung – Rundbürsten zur Hartmetallbearbeitung mit unterschiedlichen Besatzmaterialen und Abmessungen.

Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Flyer.

Einstelldatum: März 2017

Ausbildungsbetrieb 2017 mit Einser-Azubis

Auch dieses Jahr zählen wir von Lessmann wieder zum "Ausbildungsbetrieb 2017" der IHK Schwaben. 

In den Berufen Industriemechaniker, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachinformatiker sowie Industriekauffrau/-mann bilden wir aus. 

Wir freuen uns über die Leistungen unserer Einser-Azubis und gratulieren zur Note "sehr gut" bei der IHK-Abschlussprüfung.

Einstelldatum: März 2017

Großzügige Spende an Oettinger Kindergärten

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr lud im Dezember 2016 die Geschäftsführung von Lessmann Vertreter der drei Oettinger Kindergärten ins Unternehmen ein, um Ihnen eine Geldspende zu überreichen. Diese freuten sich sehr, einen Betrag von jeweils 1.000 Euro entgegen zu nehmen. Die genaue Verwendung der Spende war zu diesem Zeitpunkt noch nicht festgelegt, jedoch stünden für 2017 wieder einige Vorhaben an, für die die großzügige Spende sehr gut eingesetzt werden könne, teilten die Vertreter und Vertreterinnen der Kindergärten mit.

Für Lessmann ist es wichtig, mit dieser Spende Einrichtungen vor Ort zu unterstützen und damit die Arbeit mit jungen Menschen in der Region zu fördern.  

Einstelldatum: Januar 2017

Jahresabschlussfeier mit Ehrung der Jubilare

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2016 lud der Bürstenhersteller Lessmann aus Oettingen alle Mitarbeiter zur jährlichen Weihnachtsfeier ein. In feierlichem Rahmen bedankte sich Lessmann bei allen Mitarbeitern, die im Jahr 2016 an einer Sportveranstaltung  teilnahmen, für ihre erfolgreichen Leistungen, zudem wurden Preise an die Teilnehmer des hausinternen „kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP)“ verlost. KVP ist bei Lessmann ein fester Bestandteil in allen Abteilungen und jeder Mitarbeiter hat dadurch die Möglichkeit, direkt bei der Optimierung von Abläufen mitzuwirken. Ein besonderer Dank galt den Jubilaren und den Mitarbeitern, die in den Ruhestand verabschiedet wurden. Mit ihrer langjährigen Betriebszugehörigkeit, ihrem treuen Einsatz und Engagement trugen Sie zum Firmenerfolg des Familienunternehmens bei und wurden dafür von der Geschäftsleitung geehrt. 

Einstelldatum: Januar 2017

Erfolgreiche Messe AMB in Stuttgart

Vom 13. – 17. September 2016 fand in Stuttgart die Ausstellung für Metallverarbeitung AMB, eine der wichtigsten Messen der Branche statt.
 Lessmann nahm zum wiederholten Male teil und kann nach einem ersten Fazit kurz nach  Messeende diese AMB 2016 als erfolgreiche Messe sehen.  Lessmann präsentierte auf dem Messestand verschiedene Bürsten für die Metallbearbeitung, darunter Tellerbürsten, Topfbürsten oder Innenbürsten zum Einsatz in Bearbeitungsanlagen, aber auch Bürstwerkzeuge zum halbautomatischen oder manuellen Einsatz. 
 Die Vielzahl an Möglichkeiten der Spezialwerkzeuge, die Varianten an Abmessungen und Besatzmaterialien, die Hochwertigkeit der Produkte sowie die hohe Kompetenz der technischen Beratung überzeugten die Besucher, mit Lessmann den richtigen Partner für hochwertige Bürstwerkzeuge „Made in Germany“ gefunden zu haben.

Einstelldatum: September 2016

Lessmann dankt mit Richtfest

Ein Meilenstein beim Bau der neuen Halle für das Hochregallager, die direkt an der bestehenden Halle angrenzt, war die Fertigstellung des Stahlbaus und des Daches, was die Bauherren Jürgen und Dieter Lessmann mit einem Richtfest feierten. 

Dazu waren alle am Bau beteiligten Partner und Unternehmen, derzeit am Bau arbeitende Mitarbeiter sowie die Anwohner der Nachbarschaft eingeladen. In einer kurzen Ansprache ging Jürgen Lessmann auf die einzelnen Baufortschritte ein, darunter fällt zuerst die Errichtung eines neuen Wasserbeckens für die Sprinkleranlage, welches unter der neuen Halle liegt.  Diese, aufgrund der Bodengegebenheiten aufwändige Konstruktion war nötig, da durch immer strengere Brandschutzauflagen das bisherige Becken nicht mehr ausreichte.

Jürgen Lessmann dankte allen am Bau Beteiligten Unternehmen, die gute und zuverlässige Arbeit leisten. Auch nutzte er die Gelegenheit sich bei den Anwohnern für die Geduld zu bedanken, die auf Grund des Lärms und zusätzlichen Verschmutzung notwendig sei.  Ein letzter Dank galt seinen Mitarbeitern, für die eine Baumaßnahme in diesem Ausmaß immer mit Einschränkungen bei der Arbeit verbunden sei.

Nach Grußworten der Bürgermeisterin und des zuständigen Architekten, die das klare Bekenntnis zum Standort Oettingen lobten übernahm der Geschäftsführer der zuständigen Baufirma den offiziellen Richtspruch. Er spendete den traditionellen Richtkranz, wich jedoch bewusst von einem traditionellen Richtspruch ab –angepasst an das moderne Familienunternehmen Lessmann, das schon mehrmals bewiesen habe,  bereit für neue Wege zu sein-  und sprach in seinen eigenen Worten über den Baufortschritt und den Meilenstein, der nun erreicht sei.

Nach diesem offiziellen Teil waren alle Gäste zu einem Essen eingeladen und sie konnten die Veranstaltung in gemütlichen Rahmen ausklingen lassen

Einstelldatum: Juli 2016

Messejahr 2016 erfolgreich gestartet

Mit der internationalen Eisenwarenmesse in Köln vom 6.-8. März 2016 ist die erste Messeteilnahme in diesem Jahr sehr erfolgreich verlaufen.

LESSMANN bedankt sich an dieser Stelle bei allen Kunden, Geschäftspartnern und Interessenten, die sich in Köln auf dem Messestand die Zeit für interessante Gespräche genommen haben und damit die Eisenwarenmesse zu einem gelungenem Event gemacht haben.

Neben neuen Kohlefaserpinseln, Mikro-Rohrbürsten mit Messingbesatz, den Rund- und Kegelbürsten mit 24 Zöpfen und einem erweiterten Sortiment an Bürsten für die Lebensmittelindustrie als Produktneuheiten hat Lessmann ein neues Verpackungskonzept vorgestellt.

Die neue Verpackung steht für eine klare Optik, für eine bessere Wiedererkennung und sie unterstreicht den modernen Markenauftritt sowie die Aussage „Made in Germany“. Dem Anwender wird damit die Wahl des richtigen Qualitätswerkzeugs erleichtert.

Lessmann freut sich auf Ihren Besuch bei der nächsten Messeteilnahme, der Internationalen Rohrfachmesse in Düsseldorf vom 4. bis 8. April 2016 in Halle 6, Stand D31 . Gerne können Sie vorab einen Termin vereinbaren per E-Mail an info@lessmann.com oder telefonisch unter 09082 707-0.

Einstelldatum: März 2016

Spatenstich zur Vergrößerung des Hochregallagers

Mit Ende der Frostperiode starteten Anfang März in Oettingen die Bauarbeiten für ein neues Projekt: Die Erweiterung des Hochregallagers. Auf einer zusätzlichen Fläche von 1300 m² wird in den nächsten Monaten ein Lager mit mehreren tausend Behälter- und Palettenstellplätzen entstehen. Diese Investition ist notwendig, um die interne Logistik an die positiven Entwicklungen des Unternehmens anzupassen. Kürzere und optimierte logistische Prozesse garantieren weiterhin besten Service und schnelle Lieferzeiten.

Mit dieser Bauinvestition zeigt Lessmann deutlich, dass an dem Standort Oettingen i. Bay. festgehalten wird. Den Geschäftsführern Jürgen und Dieter Lessmann ist es wichtig, dass ihr Familienunternehmen am jetzigen Standort gut aufgestellt und von Oettingen aus in der Lage ist, auch in Zukunft weltweit beste Qualität zu konkurrenzfähigen Preisen zu vertreiben. 

Einstelldatum: März 2016

NEU! Rundbürste Ø125 mit mehr Inhalt

Der Topsellerartikel ist ab sofort mit vier zusätzlichen Zöpfen erhältlich, wodurch 20 % mehr Besatzmaterial in der Bürste ist. Mit 24 anstatt 20 Zöpfen entsteht ein deutlicher Mehrwert durch längere Standzeiten, zudem ist die Bürste auf Grund der höheren Zopfdichte härter und aggressiver.

Die neue Rundbürste zeichnet sich wie alle Lessmann Qualitätsprodukte durch optimale Rundlaufgenauigkeit aus. Das Werkzeug ist standardmäßig mit hochfestem Stahldraht und Bohrung 22,2 mm erhältlich und einsetzbar auf handelsüblichen Winkelschleifern.

Die Bürsten sind auch mit rostfreiem Draht und Gewinde lieferbar. Neben den Rundbürsten mit Durchmesser 125 mm sind auch die Kegelbürsten mit Durchmesser 115 mm mit 24 Zöpfen erhältlich.

Die Produkte sind verkaufsfördernd einzeln verpackt und im praktischen Umkarton zu 10 Stück erhältlich.

Rundbürste mit 24 Zöpfen  Art. Nr. : 473.211.24  
Katalog 2016 Seite 17

Kegelbürste mit 24 Zöpfen  Art. Nr.:  472.257.V4  
Katalog 2016 Seite 57

Einstelldatum: März 2016

Meisterkurs zu Besuch bei Lessmann

Im Oktober war der Meisterkurs der Bürsten- und Pinselmachermeister aus Bechhofen zu Besuch bei der Lessmann GmbH. Im Rahmen einer 3-wöchigen Weiterbildungsveranstaltung für die angehenden Meister kamen 9 Schüler mit zwei Fachlehrern und einem Betreuer einen Vormittag zu Lessmann, um den Bürstenhersteller vor Ort kennen zu lernen. Der technische Geschäftsführer Jürgen Lessmann hielt eine Vorlesung über die unterschiedlichen Bauformen technischer Bürsten sowie über die Qualitätsmerkmale gezopfter und gewellter Bürsten. Im zweiten, praktischen Teil stand eine Betriebsbesichtigung auf dem Programm, bei der die Besucher die moderne Maschinen und Anlagen während laufendem Produktionsbetrieb sahen. Ein Schwerpunkt der Betriebsführung lag im Prüflabor, wo den Schülern beispielsweise Fliehkraftprüfungen oder Lebensdauertests gezeigt wurden, die bei der Entwicklung von neuen oder bei der Verbesserung bestehender Produkte unerlässlich sind. „Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr erstmalig in das Weiterbildungsprogramm des Meisterkurses aufgenommen worden zu sein und dadurch dem Nachwuchs einen Einblick in die Fertigungsprozesse  qualitativ hochwertiger  Oberflächenwerkzeuge geben konnten“, so Jürgen Lessmann.

Einstelldatum: November 2015

Lessmann erhält internationale Innovations-Auszeichnung

Elektrochemisches Reinigen ist seit Langem ein anerkannter Prozess bei der Bearbeitung von Edelstahloberflächen. Der Bürstenhersteller Lessmann aus Oettingen entwickelte für dieses Verfahren ein Werkzeug, mit dem sich auch schwerzugängliche Bereiche, wie zum Beispiel das Innere von kleinen Rohren, schnell und umweltfreundlich bearbeiten lassen. Das Ergebnis ist eine schmale gedrehte Bürste, deren Kohlefaser-Besatz um den Halter angeordnet ist und dadurch mit den Längsseiten der Bürste gearbeitet werden kann. Die Verarbeitung des Besatzmaterials um damit effektiv elektrochemisch Arbeiten zu können, stellte eine große Herausausforderung bei der Entwicklung und Produktion der Bürste dar.

Lessmann erhielt für diese Innovation ein Europäisches Patent und meldete sich für den Innovation Award der European Brushware Federation FEIBP, dem Europäischen Bürstenverband an, der Ende September in Salento, Italien, verliehen wurde. Die Geschäftsführer Jürgen und Dieter Lessmann waren vor Ort und stellten ihre Innovation Bürstenherstellern aus ganz Europa vor, die schließlich über den Gewinner des FEIBP Innovation Awards 2015 abstimmten. Dabei  wurde Lessmann vor Bewerbern aus Italien, Frankreich und der Schweiz für seine Innovation mit dem 1. Platz ausgezeichnet. 

Einstelldatum: Oktober 2015

Ausbildungsstart bei Lessmann

Am 1. September starteten sechs junge Menschen in die Ausbildung bei Lessmann.  In den Berufen Industriemechaniker, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachinformatiker sowie Industriekauffrau steht nun der Nachwuchs in den Startlöchern.

Alle Auszubildenden werden während Ihrer Ausbildung verschiedene Abteilungen kennen lernen. So werden beispielsweise auch technische Auszubildende einen Einblick in kaufmännische Prozesse erhalten, um einen Gesamtüberblick über das moderne Industrieunternehmen zu erhalten und so auf anspruchsvolle Aufgaben im Berufsalltag vorbereitet zu sein.

Die Geschäftsleitung, Ausbilder sowie alle anderen Mitarbeiter im Unternehmen freuen sich auf eine abwechslungsreiche und lehrreiche Zeit.

Wer sich für den Ausbildungsstart 2016 noch bewerben möchte, kann seine Bewerbung bis 18. September 2015 einreichen.

Einstelldatum: September 2015

Teilnahme am Nördlinger Stadtlauf

Anfang Juli fand in Nördlingen der 12. Stadtlauf durch die Stadt aus dem Mittelalter statt.
 Über 1.000 Teilnehmer, darunter 17 Mitarbeiter der Lessmann GmbH, gingen als Läufer oder Walker auf einer Strecke über 6 km an den Start. Die „Lessmänner“ erzielten beachtliche Ergebnisse, das beste Lessmann Team landete in der Firmenwertung auf Platz 11 von 108.

Beim Nördlinger Stadtlauf wurde zum ersten Mal in den neuen T-Shirts unter dem Motto „Laufend auf Draht“  gelaufen, die die Firma Lessmann allen aktiven Sportlern zur Verfügung stellt. 

Einstelldatum: August 2015

Offene Tür bei den Architektouren

Am letzten Juniwochenende fanden bayernweit die „Architektouren“ statt – eine jährlich von der bayerischen Architektenkammer organisierte Präsentation von Architektur, bei der vor Ort qualitätsvolle Planungen und deren realisierten Ergebnisse Architekturinteressierten gezeigt werden.  Die Architektouren sollen nicht nur einen Einblick in den architektonischen Entstehungsprozess gewähren, sondern auch verdeutlichen, wie wichtig das persönliche Zusammenspiel zwischen Architekt und Bauherr ist.

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 284 Projekte von einem unabhängigen Beirat ausgewählt - darunter die neueste Produktionshalle von Lessmann: Eine Stahlskeletthalle mit eingestellten, zweigeschossigen Holzeinbauten und einer Fassade aus Gussglas und Beton.

Architekten von Obel & Partner sowie Bauherr Jürgen Lessmann informierten die zahlreichen Besucher und gaben Auskunft über das entstandene Bauwerk. 

Einstelldatum: Juni 2015

Lessmann engagiert sich bei Realschule Wemding

Bereits im zweiten Jahr läuft nun die aktive Schulpartnerschaft zwischen der Anton-Jaumann Realschule Wemding und dem Bürstenhersteller Lessmann aus Oettingen.

Ein Baustein der Kooperation war der Besuch von Lessmann in Wemding, bei dem den Schülern aller 8. Klassen technische Ausbildungsberufe, insbesondere das Berufsfeld des Mechatronikers, näher kennen lernten. Anhand praktischer Beispiele führten die Ausbilder von Lessmann die Schüler in die Sensorik, Mechanik und Steuerungstechnik ein. 

Desweiteren besuchte die 8. wie auch die 10. Klasse des Werken-Zweigs an zwei Tagen das Unternehmen in Oettingen. Dort verbrachten die Schüler jeweils zwei Nachmittage in der Ausbildungswerkstatt und jeder Schüler baute gemeinsam mit Unterstützung durch die technischen Auszubildenden von Lessmann seine eigene Bügelsäge. Dabei gehörte feilen, biegen, schrauben und etwas handwerkliches Geschick zum Programm um das Werkstück in der knapp bemessenen Zeit fertig zu stellen. 

Neben den neuen Erkenntnissen über die technischen Ausbildungsberufe erlebten die Schüler ein modernes Industrieunternehmen hautnah. Die Schüler erhielten außer den Einblicken in die technischen Berufe auch Informationen zu kaufmännischen und IT-Berufen, die alle bei Lessmann angeboten werden. Hochmoderne Maschinen und Anlagen sowie weltweiter Export der Produkte machen Lessmann zu einem interessanten Ausbilder und Arbeitgeber in der Region.

Einstelldatum: Februar 2015

Erlös aus Bürstenflohmarkt übergeben

Ende Oktober wurden die drei Oettinger Kindergärten sowie das Kinderheim zur Lessmann GmbH eingeladen um den Erlös des Bürstenflohmarkts offiziell zu erhalten. Am Tag der offenen Tür bei Lessmann Ende September gab es einen Bürstenflohmarkt, bei dem verschiedene Handbürsten, Streifenbürsten und andere technische Bürsten verkauft wurden. Hierbei wurde ein Erlös von 1.199 Euro erzielt. Die Geschäftsleitung rundete diesen Betrag auf 1.600 Euro auf, so dass dem evangelischen und katholischen Kindergarten, dem Waldkindergarten sowie dem Oettinger Kinderheim jeweils 400 Euro übergeben werden konnten.

Um die Spende entgegen zu nehmen trafen zu Beginn der Woche Vertreterinnen aus den vier Einrichtungen mit einigen Kindern beim Oettinger Bürstenhersteller ein. Die Kinder erhielten Luftballone, den Erzieherinnen wurde symbolisch eine Handbürste übergeben. „Wir freuen uns, die Oettinger Kindergärten auf diesem Weg unterstützen zu können. Ich bin mir sicher, dass das Geld bei Ihnen sinnvoll eingesetzt wird um den Nachwuchs zu fördern“, so Geschäftsführer Dieter Lessmann.   

Einstelldatum: Oktober 2014

Berufswegekompass 2014

 

Am 25. Oktober fand der 14. Berufswegekompass in Harburg statt. Der Berufswegekompass ist eine Ausbildungsmesse, bei der 102 Firmen als teilnehmende Aussteller insgesamt über 200 Ausbildungsberufe und Studiengänge vorstellen. Die Messe richtet sich an Schulabgänger und Interessierte, die sich über die Ausbildungsberufe informieren möchten.Lessmann nimmt seit dem ersten Berufswegekompass im Jahr 2002 teil und sieht die Messe als Chance sich bei möglichen Auszubildenden im ganzen Landkreis bekannt zu machen und die Vielfalt an Ausbildungsberufen vorzustellen. Das Interesse an technischen und kaufmännischen Berufen war auch in diesem Jahr sehr hoch.

Einstelldatum: Oktober 2014

Einweihungsfeier der neuen Produktionshalle mit Tag der offenen Tür für die Öffentlichkeit

Am letzten Wochenende im September fanden an zwei Tagen die Einweihungsfeier und Tag der offenen Tür für die Öffentlichkeit statt.

Zur offiziellen Einweihung der 54 x 78 Meter großen Produktionshalle, die knapp 30.000 m³ umbauten Raum umfasst und damit die größte Einzelbaumaßnahme in der Firmengeschichte ist, trafen am Freitagvormittag ca. 150 Gäste in Oettingen ein.

Geschäftsführer Dieter Lessmann begrüßte neben den Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten auch die Mitarbeiter, die alle zur Veranstaltung eingeladen waren.

Es folgten Reden der Oettinger Oberbürgermeisterin Petra Wagner, die sich über das klare Bekenntnis zum Standort Oettingen freute und des stellvertretenden Landrats Reinhold Bittner. Architekt Wolfgang Obel schloss mit einer kurzweiligen Rede an, in der er neben den Besonderheiten des aktuellen Baus auch über die jahrzehntelange, generationsübergreifende Geschäftsbeziehung mit Lessmann aus dem Nähkästchen plauderte.

Nach einer ökumenischen Segnung der Produktionshalle ging Geschäftsführer Jürgen Lessmann auf die Unternehmenswerte ein und betonte dabei, wie wichtig ihm Fairness, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit im Umgang miteinander sind. Es war ihm auch ein wichtiges Anliegen sich bei allen Mitarbeitern zu bedanken, die mit ihrem Engagement Tag für Tag zum Firmenerfolg beitragen.   

Anschließend wurden beide Geschäftsführer von den Mitarbeitern überrascht, indem diese ein gemaltes Bild überreichen, auf dem das Firmengelände von oben zu sehen ist.  

Umrahmt wurde das Programm mit Live-Musik von der Big Band des Oettinger Gymnasiums.

Am darauffolgenden Tag fand ein Tag zur offenen Tür für die Öffentlichkeit im Unternehmen statt. Über 3.000 Besucher zeigten Interesse an dem modernen Produktionsbetrieb und informierten sich über die Produkte und über Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Highlights des Tages waren ein Roboter, der eine Bürstanwendung aus der Automobilindustrie zeigte, ein Kino, in dem der neue Imagefilm der Firma zu sehen war und die geführten Betriebsrundgänge, bei denen Lessmann-Mitarbeiter Rede und Antwort zum Unternehmen standen. Außerdem gab es einen Bürstenflohmarkt, dessen Erlös für einen guten Zweck bestimmt ist.

Einstelldatum: September 2014

6 Neue Azubis seit 1. September bei Lessmann

Für sechs Auszubildende begann am 1. September  die Berufsausbildung bei der Lessmann GmbH in Oettingen. Lessmann begrüßt 6 Auszubildende in den Berufen Mechatroniker, Industriemechaniker und Industriekaufmann/ -frau.

Nach einem gegenseitigem Kennenlernen aller 16 Auszubildenden des Unternehmens wurden die sechs Neuankömmlinge an ihrem ersten Arbeitstag auf eine interne Betriebsrallye geschickt, bei der sie bis nachmittags sämtliche Abteilungen und Bereiche des Firma Lessmann selbst erkunden durften und sich dort den Mitarbeitern vorstellen sollten. Dabei erhielten die jungen Leute erste Eindrücke von den verschiedenen Produktions- und Verwaltungsabläufen und lernten bereits die ersten Kollegen kennen.  

Ab dem zweiten Tag sind die Auszubildenden in den Abeilungen, in welchen sie die ersten Wochen ihrer Ausbildung verbringen werden. Ob im Vertrieb, im Lager- / Logistikbereich oder in der Werkstatt – überall warten abwechslungsreiche Aufgaben um das Unternehmen rund um technische Bürsten besser kennen zu lernen.

„Seit 1955, also seit fast 60 Jahren bilden wir hier im Unternehmen aus. In dieser Zeit haben sich die Qualität der Ausbildung, Ausbildungsinhalte, Ausstattung oder die EDV-Umgebung stark verändert. Die Ausbildung kaufmännischer und technischer Berufe im Unternehmen hat sich zu einem Bestandteil hin entwickelt, der nicht mehr wegzudenken ist. Wir sind stolz darauf, jedes Jahr jungen und engagierten Leuten den Start ins Berufsleben zu ermöglichen, die Fach- und Führungskräfte selbst auszubilden und dadurch das weitere Unternehmenswachstum voranzutreiben“, so Geschäftsführer Jürgen Lessmann.

Einstelldatum: September 2014

Erfolgreiche Teilnahme beim Oettinger Stadtlauf

Auch in diesem Jahr nahmen am 9. August 2014 wieder einige Lessmann-Mitarbeiter am Oettinger Stadtlauf teil, der sich über 7 km erstreckte. Mit 12 Teilnehmern bildeten die Lessmann-Läufer die zweitstärkste Mannschaft, auch die Geschäftsführer Jürgen und Dieter Lessmann waren am Start.

Einstelldatum: August 2014

Lessmann GmbH räumt ab beim Rieskraterlauf

Am 6. April 2014 fand in Oettingen zum 30. Mal der Rieskraterlauf statt, bei dem Läuferinnen und Läufer der Lessmann GmbH zum wiederholten Male teilnahmen. Es wurden ein 5-km-Hobbylauf und ein Halbmarathon angeboten.

Von Lessmann waren insgesamt 16 Läuferinnen und Läufer am Start, davon bestritten zwei Läufer den Halbmarathon.

Lessmann war die Betriebsmannschaft mit der stärksten Teilnehmerzahl, wofür dem Unternehmen ein Brotzeitkorb übergeben wurde. Bei der Wertung der Betriebsmannschaften, also der schnellsten Dreier-Teams, konnte Lessmann den 2. und 3. Platz belegen. 

Das Bild zeigt Lessmann-Mitarbeiter beim Entgegennehmen der Pokale während der Siegerehrung der Betriebsmannschaften.

Einstelldatum: April 2014

Schulpartnerschaft ist besiegelt

Seit dem 23. Juli ist es offiziell: Neben zwei weiteren Firmen geht LESSMANN eine Schulpartnerschaft mit dem Oettinger Albrecht-Ernst-Gymnasium ein.

Das bedeutet, dass sowohl die Schule als auch die Firma ab sofort einen starken Partner an der Seite hat, mit dem verschiedene Projekte durchgeführt werden können.

Ein erstes Projekt (Fotoprojekt mit Klasse 10d, s. Bericht weiter unten) wurde bereits erfolgreich abgeschlossen. Weitere Projekte wie Betriebsführungen, Mitwirkung an Hochschultagen am AEG oder andere praktische Projekte im technischen oder kaufmännischen Bereich werden im Laufe des nächsten Schuljahrs gestartet.

LESSMANN freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit und darauf, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in ein modernes Industrieunternehmen mit vielfältigen Möglichkeiten für junge Leute geben zu können. 

Einstelldatum: Juli 2013

Schulklasse zu Besuch bei Lessmann

Im Rahmen des Unterrichts im Fach Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen an der Realschule Maria Stern Nördlingen besuchten neun Schülerinnen mit ihrem Lehrer die Bürstenproduktion in Oettingen.

Nach einer kurzen Begrüßung und Unternehmensvorstellung wurde die Schülergruppe aus der 8. Jahrgangsstufe durch das Unternehmen geführt, wo sie bei der Produktion der technischen Bürsten mitten drin war. 

So erhielten die Schülerinnen und ihr Lehrer einen Einblick in die Herstellung von Handbürsten. Angefangen bei der Herstellung des Holzkörpers über das Zuschneiden des Drahtes bis hin zum Beschriften und Verpacken werden mehrere Millionen Bürsten im Jahr komplett in Oettingen produziert. Ebenso wurde gezeigt, wie die technisch sehr anspruchsvollen, gewellten und gezopften Bürsten hergestellt werden, die vor allem bei industriellen Anwendungen, z.B. bei der Entgratung oder Reinigung von Werkstücken, zum Einsatz kommen. Neben der vollautomatischen Produktion auf modernsten Maschinen beeindruckte die 4.000 m² große, komplett verglaste Produktionshalle, die erst seit wenigen Wochen bezogen ist. Als letzte Station waren die Schülerinnen in der Abteilung Lager und Logistik, in der die Produkte verpackt und versandfertig gemacht werden und anschließend weltweit verschickt werden. 

Einstelldatum: Juli 2013

Kunst trifft Technik

Im Rahmen des Kunstunterrichts besuchte die Klasse 10d des Albrecht-Ernst-Gymnasiums die Firma Lessmann, um ein gemeinsames Foto-Projekt durchzuführen. Nach einer theoretischen Einweisung in die Fotografie im Kunstunterricht durch ihren Lehrer konnten die 22 Schülerinnen und Schüler ihr Wissen praktisch umsetzen.

Dafür öffnete die Lessmann GmbH den Schülerinnen und Schülern ihre Türen und stellte ihnen interessante Motive aus einem laufenden Produktionsbetrieb in der Drahtbürstenfabrik zur Verfügung.

Das Firmen- und Produktionsgelände bot dabei viele Möglichkeiten: So fanden die Schülerinnen und Schüler bei den Maschinen, Lagerflächen, Mitarbeitern und Außenanlagen unterschiedlichste Motive, setzten diese gezielt in Szene und lieferten kunstvolle Ergebnisse. Neben vielen Bildern aus dem Produktionsalltag gibt es außerdem Aufnahmen mit den Schülern selbst, die das Gemeinschaftsprojekt dokumentieren.

Aus mehreren 100 Bildern sucht die Schulklasse nun die besten Bilder heraus, um diese anschließend in einen Fotokalender weiter zu verarbeiten.

Ein Teil des Projekts fand bereits in der neuen Produktionshalle der Firma Lessmann statt, in der erst seit wenigen Wochen produziert wird. Geschäftsführer Dieter Lessmann freut sich darüber, mit diesem Projekt den Schülerinnen und Schülern einen Einblick hinter die Kulissen eines mittelständischen Industriebetriebs geben zu können und freut sich auch in Zukunft auf spannende Schulprojekte. 

Einstelldatum: Juli 2013

Sogar die Wurst profitiert

In der Wirtschaftszeitung AKTIV wurde im April über die Firma Lessmann berichtet.

Einstelldatum: April 2012

Die Lessmann GmbH als „Hidden Champion“

Im Mai 2011 wurde die Lessmann GmbH vom vmm Wirtschaftsverlag als „Hidden Champion“ entdeckt. Ein kleines Filmteam fasste hierfür einige Eindrücke des Unternehmens zusammen.

Hier geht’s zum Beitrag!

Einstelldatum: Mai 2011

Wir sind dabei: 

 

Deburring Expo

vom 10.-12.10.2017 

in Karlsruhe

 

FabTech

vom 6.-9.11.2017

in Chicago

 

Internationale Eisenwarenmesse

vom 4.-7.03.2018

in Köln

 

 

 

 

TUBE 

vom 16.-20.04.2018 

in Düsseldorf